… und raus bist Du

Zum Ausschluss des Schlechtleisters

Titeldaten Zusätzliche Informationen
  • Noch, Rainer
  • Vergabe Navigator
  • Heft 1/2019, S. 31-33
    Aufsatz
  • § 124 Abs. 1 Nr. 7 GWB
  • OLG Celle, Beschluss v. 9.1.2017 - 13 Verg 9/16, OLG Frankfurt, Beschluss v. 12.10.2017 - 11 Verg 13/17, VK Baden-Württemberg, Beschluss v. 24.1.2018 - 1 VK 54/17, OLG Düsseldorf, Beschluss v. 11.7.2018 - Verg 7/18, VK Nordbayern, Beschluss v. 13.1.2017 - 21-VK-3194-38/16, VK Bund, Beschluss v. 18.9.2018 - VK 2-86/17, VK Bund, Beschluss v. 29.12.2017 - VK 1-145/17, VK Brandenburg, Beschluss v. 17.7.2018 - VK 11/18
Abstract
Der Beitrag behandelt den fakultativen Ausschlussgrund des § 124 Abs. 1 Nr. 7 GWB, die mangelhafte Erfüllung einer wesentlichen Anforderung bei der Ausführung eines früheren Auftrags. Der Autor stellt die Tatbestandsvoraussetzungen unter Heranziehung der Gesetzesbegründung dar und fasst jüngere, hierzu ergangene Rechtsprechung zusammen. Er geht hierbei auch auf die Verhältnismäßigkeitsprüfung im Rahmen der Ermessensentscheidung des Auftraggebers ein.
Christian Below, kbk Rechtsanwälte, Hannover