Das Amtliche Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen

Titeldaten Zusätzliche Informationen
  • Lübeck, Dagmar
  • VergabeR - Vergaberecht
  • Heft 2a/2018, S. 224-226
    Aufsatz
Abstract
Die Verfasserin stellt das neue amtliche Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen vor. In der Präqualifizierungsdatenbank für den Liefer- und Dienstleistungsbereich werden Unternehmen eingetragen, die ihre Eignung für öffentliche Aufträge gegenüber den Präqualifizierungsstellen d.h. Auftragsberatungsstellen oder Industrie- und Handelskammern nachgewiesen haben. Nach abschließender Prüfung durch die zuständige Industrie- und Handelskammer wird das Unternehmen im amtlichen Verzeichnis eingetragen. Bei jeder Angebotsabgabe muss das Unternehmen jetzt nur noch die Urkunde als Kopie beifügen bzw. seinen individuellen Unternehmenscode angeben. Das Zertifikat über die Eintragung in das amtliche Verzeichnis enthält drei Zahlenkombinationen. Die Zertifikatsnummer ermöglicht die Suche nach dem konkreten Unternehmen im amtlichen Verzeichnis und die eindeutige Identifikation. Die Eintragung im amtlichen Verzeichnis schaffe daher sowohl für die Unternehmen als auch für die öffentlichen Auftraggeber eine wesentlich höhere Rechtssicherheit als das Beibringen der Einzelnachweise
Robert Thiele, MBA, Techniker Krankenkasse / forum vergabe e.V., Berlin/Hamburg