Das brasilianische Vergaberecht

Titeldaten Zusätzliche Informationen
  • Stein, Roland; Galvão, Andrioli Bruno
  • NZBau - Neue Zeitschrift für Bau- und Vergaberecht
  • Heft 10/2015, S. 603-609
    Aufsatz
Abstract
Der Artikel bietet anhand von wesentlichen Themen einen kompakten Überblick zum brasilianischen Vergaberecht. Der Autor benennt zunächst die wesentlichen Kennzahlen der brasilianischen Wirtschaft und geht auf aktuelle Entwicklungen wie Konjunkturprogramme und große Projekte im Vorfeld der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro ein. Im Anschluss stellt er die Rechtsquellen des brasilianischen Vergaberechts dar; das brasilianische Vergaberecht ist vielschichtig, auf zahlreiche Gesetze verstreut, eine Konsolidierung steht aus. Bemerkenswert ist, dass das das öffentliche Beschaffungswesen in Brasilien Verfassungsrang hat und die Brasilianische Bundesverfassung wesentliche Vorgaben dazu enthält. Im Einzelnen beschäftigt sich der Artikel beispielsweise mit den Themen nationale und internationale Ausschreibungen, Zuschlagskriterien, Verfahrensarten (u.a. umgekehrtes Versteigerungsverfahren), Ausschluss und andere Sanktionen sowie den Regelungen zur Korruptionsbekämpfung.
Dr. Franz Josef Hölzl, Rechtsanwalt, Berlin