Die Haftung für Entgeltansprüche von Arbeitnehmern nicht gemeldeter Subunternehmer bei öffentlichen Aufträgen

Titeldaten Zusätzliche Informationen
  • Wiesinger, Christoph
  • RPA - Recht und Praxis der öffentlichen Auftragsvergabe
  • Heft 4/2016, S. 199-203
    Aufsatz
Abstract
Der Autor analysiert zunächst die (Vorgänger-)Bestimmung zur Haftung des Generalunternehmers für Entgeltansprüche der Arbeitnehmer eines Subunternehmers und stellt sodann die aktuell gültige Bestimmung in § 10 Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz dar. Er analysiert diese insbesondere in Zusammenschau mit den neuen Subunternehmerbestimmungen im BVergG 2006. Der Autor behandelt Art und Umfang der Haftung, die Haftung in der Subunternehmerkette, die Haftung bei Überlassung, Regress und das Verhältnis zu anderen Haftungsbestimmungen.
RA Mag. Robert Ertl, Breitenfeld Rechtsanwälte GmbH & Co KG, Wien