Die Vergaberechtsnovelle 2016 im Überblick

I. Das Vergaberechtsmodernisierungsgesetz

Titeldaten Zusätzliche Informationen
  • Just, Christoph
  • SächsVBl - Sächsische Verwaltungsblätter
  • Heft 2/2017, S. 33-37
    Aufsatz
Abstract
Der Verfasser gibt einen Überblick über die Vergaberechtsnovelle 2016. Dabei geht er sowohl auf die allgemeinen Anwendungsbereiche der Regelungen ein, betrachtet aber auch Sonderfälle wir die Inhouse-Vergaben und ÖPP oder Soziale Dienstleistungen. Die Erläuterungen erstrecken sich dann in der Folge auch die Verfahrens- und Auftragsarten über Wertungsstufen bis hin zu Verfahrensbeendigung und Rechtschutzmöglichkeiten. Im Ergebnis biete das neue Vergaberecht eine Fülle von Neuerungen und Detailregelungen und stelle einen erheblichen gesetzgeberischen Wurf dar. Das Ziel die Übersichtlichkeit des Vergaberechts zu erhöhen, sei jedoch nur sehr bedingt erreicht worden.
Sven Tönnemann, Rechtsanwalt, Hamburg