European state aid law: a commentary

Titeldaten Zusätzliche Informationen
  • Säcker, Franz Jürgen
  • C.H. Beck, München, 2016, S. XXXVIII, 1747
  • ISBN 978-3-406-60326-6
    Fachbuch
Abstract
Aus der Monatsinfo 12/2016: Die neue englische Ausgabe 2016 dieses Kommentars zum staatlichen Beihilfenrecht tritt neben die bereits fünf Jahre zurückliegende deutsche Ausgabe 2011 des Münchner Kommentars zum Europäischen und Deutschen Wettbewerbsrecht (Kartellrecht), Band 3 Beihilfen- und Vergaberecht (s. Monatsinfo 10/12, S. 344). Die insgesamt 24 Verfasser der englischen Ausgabe untersuchen in ihren Beiträgen umfassend die Auswirkungen des staatlichen Beihilfenrechts als eines zentralen Rechtsgebiets des europäischen Binnenmarkts auf den Wettbewerb. Der Kommentar im Umfang von knapp 1.800 Druckseiten umfasst zwölf Hauptteile, Vorwort, Inhalts-, Abkürzungs-, Schrifttums- und Stichwortverzeichnis. Ausführlich werden im Anschluss an die allgemeine Einführung die maßgebenden Bestimmungen und Themen vorgestellt und erörtert, darunter die Artikel 107 bis 109 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union, Dienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichen Interesse, Gruppenfreistellungsverordnung (EU) 651/2014, Rettung und Umstrukturierung von Unternehmen in Schwierigkeiten, finanzielle Transfers und Transaktionen und Steuern, Beihilfen in bestimmten Sektoren und Rechtsschutz. Vergaberecht und öffentliches Auftragswesen sind auch in Verbindung mit den umfassend vorgestellten Sondersektoren – Telekommunikation, Aufträge der Verkehrsunternehmen Eisenbahn, Straßentransport, Schifffahrt und Luftverkehr – angesprochen; generell sei dazu aber auf die vorerwähnte deutsche Ausgabe des Kommentars verwiesen.