Korruptionsprävention in der öffentlichen Verwaltung

Handbuch für die kommunale Praxis

Titeldaten Zusätzliche Informationen
  • Waßmer, Martin Paul [Hrsg.]
  • Glinder, Peter; Waßmer, Martin Paul
  • Boorberg, Stuttgart, 2020, S. 606
  • ISBN 978-3-415-06676-2
    Fachbuch
Abstract
Aus der Montsinfo 5/2020: Dieses neue umfassende Praxishandbuch für die öffentliche, insbesondere kommunale Verwaltung zur Korruptionsprävention, -bekämpfung und -ahndung beruht auf der Zusammenfassung der Beiträge der Herausgeber und weiterer erfahrener Experten bei dem Symposium zum Weltantikorruptionstag von Transparency International Deutschland, Regionalgruppe Baden-Württemberg, und der Hochschule für Verwaltung Kehl. Schwerpunkte dieser Veranstaltung bildeten zunächst eine Darstellung der aktuellen, für die Kommunalverwaltungen geeigneten Antikorruptionsmaßnahmen mit der aufgrund der gesammelten Erfahrungen möglichen praktischen Einführung weiterer Verbesserungen der Korruptionsbekämpfung. Die Einführung kommunaler Antikorruptionssysteme und -prozesse in die öffentliche Verwaltung stand in diesem Zusammenhang ebenfalls zur Diskussion. Die straf-, beamten-/dienst- und arbeitsrechtlichen Konsequenzen von Korruptionsfällen in der Verwaltung sind der Gegenstand eines weiteren Schwerpunkts der Veranstaltung. Mit dem Abdruck zahlreicher Rechtsvorschriften, Handlungsanweisungen, Mustervorlagen, Schaubildern, Checklisten, Downloads und Verweisen im Text, in Fußnoten und im Anhang bietet das neue Handbuch dem Nutzer weitere vielfältige praktische Hilfestellungen. Dazu trägt auch das ausführliche Stichwortverzeichnis bei. Am Beginn des rund 600 Druckseiten in 6 Hauptkapiteln umfassenden Bands im Anschluss an Vorwort und Geleitworte zu dem Werk steht eine ausführliche Einführung zur Bedeutung von Antikorruptionsmaßnahmen der kommunalen Verwaltung. Die Praxis der Korruptionsprävention und -bekämpfung – aus der Sicht von Transparency International, der Landesregierung von Baden-Württemberg, der öffentlichen Verwaltungen und der Wirtschaft – behandeln die Verfasser im folgenden Kapitel. Die Erörterung der Einführung von Antikorruptionsprozessen in die öffentliche Verwaltung schließt sich an. Den Abschluss bilden die beiden Hauptkapitel zum Korruptionsstrafrecht sowie den beamten-/dienst- und arbeitsrechtlichen Konsequenzen bei Korruptionsverdacht und der umfassende Anhang des Handbuchs.