Mehr Gestaltung, weniger Formalismus

Titeldaten Zusätzliche Informationen
  • Portz, Norbert
  • 2021, S. 5-10
    Aufsatz
Abstract
Ausgehend von den Erleichterungen bei der Durchführung von Beschaffung durch die verbindlichen Handlungsleitlinien der Bundesregierung im Rahmen der Corona-Krise zeigt der Verfasser Probleme des gegenwärtigen Regelungsrahmens für Beschaffungen auf und formuliert zehn Vorschläge und Denkanstöße zur Vereinfachung von Beschaffungen. Diese Vorschläge sind unter anderem die Zusammenführung der verschiedenen Regelwerke für Ober- und Unterschwellenbeschaffungen, die Stärkung des Wettbewerbs durch die Reduzierung von Ausschlüssen wegen formaler Mängel, die Reduzierung der unterschiedlichen Landesregelungen, die Anhebung der Wertgrenzen für Direktvergaben, mehr Freiheiten bei der Wahl der Verfahrensarten sowie die Anhebung der EU- und GPA-Schwellenwerte.
Robert Thiele, MBA, Techniker Krankenkasse / forum vergabe e.V., Berlin/Hamburg