Modernising Public Procurement: The Approach of EU Member States

Titeldaten Zusätzliche Informationen
  • Treumer, Steen; Comba, Mario [Hrsg.]
  • Edward Elgar Pub, , 2018, S. 352
  • ISBN 978-1788114530
    Fachbuch
Abstract
Aus der Monatsinfo 2/2019: Das Buch ist ein weiteres Gemeinschaftswerk der European Procurement Law Group. An dieser Stelle wurden bereits mehrere Veröffentlichungen dieser europaweit verorteten Gruppe von Vergaberechtlern besprochen. Dargestellt werden die Umsetzungen der EU-Vergaberichtlinie des Vergabepakets 2014 für klassische öffentliche Auftraggeber (Richtlinie 2014/24/EU) in Dänemark (Treumer), Estland (Simovart/Härginen), Finnland (Halonen), Frankreich (Lichère), Deutschland (Wolff/Burgi), Italien (Comba/Richetto), Polen (Bogdanowicz), Rumänien (Dragos/Neamtu), Slowenien (Ferk/Ferk), Spanien (Fernández), Schweden (Sundstrand/Ågren), Großbritannien (Sanchez-Graells). In einem abschließenden Kapitel werden die Trends bei der Umsetzung der Richtlinie beschrieben; dort werden die Variationen bei der Umsetzung in einer zusammenfassenden Analyse beschrieben. Das Buch knüpft an die Darstellung der Richtlinie selber durch die gleiche Gruppierung an und stellt jeweils die nationalen Einflüsse und Besonderheiten vor. Ein Schwerpunkt der Darstellungen liegt jeweils bei den allgemeinen Rahmenbedingungen und Vorgehensweisen bei der Umsetzung. Außerdem werden überschießende Regelungen (sog. gold-plating) behandelt und es wird untersucht, inwieweit die in der Richtlinie 2014/24/EU vorgegebenen Wahlmöglichkeiten ausgenutzt wurden.