Remis im Vergabeverfahren – Losverfahren als Entscheidungsmittel?

Titeldaten Zusätzliche Informationen
  • Delcuvé, Frederic
  • NZBau - Neue Zeitschrift für Bau- und Vergaberecht
  • Heft 10/2021, S. 649-655
    Aufsatz
Abstract
Der Autor beschäftigt sich mit der Frage, inwieweit die Vorgaben der Vergaberechtsnormen ausreichen, eine im Vergabeverfahren vorhandene Patt-Situation zwischen zwei oder mehr Bietern rechtskonform aufzulösen. Hierbei wird insbesondere ausgearbeitet, ob die dem Auftraggeber zur Verfügung stehenden Mittel die Interessen der Bieter ausreichend würdigen und inwiefern vorgegangen werden muss/kann, falls es zu einer Patt-Situation der eingereichten Angebote kommen sollte. Als Schwerpunkt geht der Autor hierbei vor allem auf die Möglichkeit eines Losverfahrens ein und zeigt anhand gesetzlicher Bestimmungen, ob dieses überhaupt zulässig wäre und wie die Rechtsprechung hierauf bisher reagierte. Im weiteren Verlauf werden Alternativen zur Auslosung aufgezeigt und es wird vom Autor ausgearbeitet, wie diese mit den gesetzlichen Vorgaben in Einklang stehen würden und wie ein Auftraggeber am sinnvollsten vorgehen sollte.
Aline Fritz, FPS Fritze Wicke Seelig Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten, Berlin