Some Empirical Findings: a Comparison between Eurotunnel and the Lombardy Case

(BreBeMi, Pedemontana, TEEM)

Titeldaten Zusätzliche Informationen
  • Ceruti, Marco
  • EPPPL - European Public Private Partnership Law
  • Heft 2/2018, S. 138-152
    Aufsatz
Abstract
Der Aufsatz vergleicht die Vergabe zum Bau und Betrieb des Eurotunnels mit den Vergaben zum Bau und Betrieb von drei italienischen Autobahn-Infrastrukturprojekten dahingehend, ob sie als Konzessionsvergaben einzuordnen sind. Dazu stellt er zunächst das Vergabeverfahren und die wesentlichen vertraglichen Inhalte im Zusammenhang mit dem Eurotunnel-Projekt dar und charakterisiert die Vergabe als eindeutiges Beispiel einer Konzessionsvergabe. Im Anschluss geht er spiegelbildlich auf die drei italienischen Projekte ein, die er jeweils nicht als Konzessionsvergaben einordnet. In einer Anlage geht der Aufsatz schließlich insbesondere detailliert auf einzelne vertragliche Regelungen der italienischen Projekte ein.
Dr. Christopher Wolters, BLOMSTEIN Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB , Berlin