Stufenverträge bei Architekten- und Ingenieurleistungen

Titeldaten Zusätzliche Informationen
  • Leinenbach, Ralf
  • ZfBR - Zeitschrift für deutsches und internationales Bau- und Vergaberecht
  • Heft 1/2019, S. 15-20
    Aufsatz
  • § 650p BGB, § 650r BGB, HOAI
Abstract
Der Beitrag beschäftigt sich mit dem Inhalt und der Gestaltung von Stufenverträgen bei Architekten- und Ingenieurleistungen. Im Rahmen der Definition beschreibt der Autor zunächst die Motive für den Einsatz eines Stufenvertrages und beschreibt auch eine neue „Exitstrategie“ über §§ 650p und 650r BGB. Nachfolgend beschreibt er den echten und unechten Stufenvertrag und grenzt diese zu anderen Vertragskonstellationen, wie dem Vorvertrag oder dem Rahmenvertrag ab. Im Anschluss stellt der Autor hierzu gängige Vertragsmuster vor. In der Folge stellt der Autor dann ausführlich zunächst die Ansprüche des Auftragnehmers und dann die des Auftraggebers beim Stufenvertrag dar. Zum Ende des Beitrags stellt der Autor dann die Auswirkungen des neuen Architekten- und Ingenieurrechts seit dem 01.08.2018 auf den Stufenvertrag dar.
Daniel Bens, Buse Heberer Fromm Rechtsanwälte Steuerberater PartG mbB, München