Wettbewerbsregister und wettbewerbliche Vergaben

Titeldaten Zusätzliche Informationen
  • Dreher, Meinrad; Engel, Lasse
  • ZWeR - Zeitschrift für Wettbewerbsrecht
  • Heft 1/2019, S. 3-39
    Aufsatz
Abstract
Der Aufsatz befasst sich grundlegend und umfassend mit den Regelungen des neuen Wettbewerbsregistergesetzes. Das aufgrund des Gesetzes einzuführende Wettbewerbsregister des Bundes, das voraussichtlich in 2020 durch Rechtsverordnung in Betrieb genommen wird, gibt Auskunft über Rechtsverstöße von Unternehmen, die Ausschlussgründe nach §§ 123, 124 GWB verwirklichen. Öffentliche Auftraggeber werden ab einem Auftragswert von 30.000,00 EUR (ohne Umsatzsteuer) verpflichtet, darunter berechtigt sein, im Zuge von Vergabeverfahren Auskünfte über Bewerber bzw. Bieter aus dem Register einzuholen. Durch das zukünftige Bundesregister werden mehrere Korruptionsregister nach Landesrecht obsolet. Der Beitrag stellt die wesentlichen Regelungen des Gesetzes eingehend dar und befasst sich mit verschiedenen Auslegungs- und Anwendungsfragen, die es aufwirft.
Dr. Martin Dieckmann , ESCHE SCHÜMANN COMMICHAU, Hamburg