Wettbewerbsregistergesetz: Korruptionsprävention im Vergabeverfahren

Titeldaten Zusätzliche Informationen
  • Meixner, Rüdiger
  • DVBl - Deutsches Verwaltungsblatt
  • Heft 4/2018, S. 215 - 221
    Aufsatz
Abstract
In seinem Beitrag stellt der Autor die Hintergründe, Ziele und den Anwendungsbereich des neuen Wettbewerbsregisters vor, welches aufgrund des am 29.07.2017 in Kraft getretenen Wettbewerbsregistergesetzes (WRegG) voraussichtlich ab dem Jahr 2020 beim Bundeskartellamt in Betrieb genommen wird. Nach einer Einführung in die Zusammenhänge zwischen Korruption, Wirtschaftskriminalität und Vergabeentscheidungen wird der wesentliche Regelungsgehalt des neuen Wettbewerbsregistergesetzes erörtert. Hierbei skizziert der Autor vornehmlich die Eintragungsvoraussetzungen in das Wettbewerbsregister, den Eintragungsinhalt sowie verfahrensrechtliche Fragen in Bezug auf Mitteilungspflichten, Auskunftsansprüche oder Abfrageplichten.
Dr. Rajiv Chandna , CMS Hasche Sigle, Frankfurt am Main